Erfolg planen – in 4 Schritten zu mehr Umsatz

Claudia Baacke  •  Brand Director  •   rekordclaudia
7. Oktober 2020

Die passende Online Marketing Strategie für Onlineshops

Es sind nur wenige Schritte notwendig, um den Erfolg Ihres E-Commerce merkbar anzukurbeln. Na gut – es geht nicht von heute auf morgen und nicht auf Knopfdruck, aber mit unseren vier Schritten, die sich am (P)-RACE Modell orientieren, gelingt es Ihnen, Ihre Online Shop Umsätze kontinuierlich zu steigern und Ihre Marke gezielt aufzubauen.
Egal ob junges Start-Up oder etabliertes Unternehmen – eine Online Marketing Strategie ist für alle empfehlenswert. Mithilfe einer performancegetriebenen Strategie können Sie Ihre Unternehmensziele verwirklichen, die Endkunden von Ihren Produkten überzeugen und die Kunden zu Fans Ihrer Marke machen. Wir möchten Ihnen im Folgenden vorstellen, wie die einzelnen Schritte definiert sind und was Sie beim Aufstellen Ihrer Strategie beachten müssen, um erfolgreich zu sein.

Von der Planung zur Strategie

In nur wenigen Schritten können Sie mithilfe des (P)-RACE-Modells Ihre Kunden erreichen, überzeugen und langfristig binden. Dies ist die Grundlage für einen nachhaltigen Erfolg im E-Commerce.

Die Planung – Ihr Fundament für die Online Marketing Strategie

Das Ziel Ihres Vorhabens sollte der nachhaltige Aufbau eines Kundenstamms sein, der von Ihrer Marke begeistert ist. Die Grundvoraussetzung für die Erreichung des Ziels ist eine sorgfältige Planung sowie individuelle Strategie, die Ihre Bedürfnisse berücksichtigt.
Machen Sie sich zu Beginn Gedanken über Ihr Produkt, Ihre Zielkunden und über Ihre Mitbewerber. Eine Analyse ist notwendig, um zu sehen, wie sich die anderen verhalten. Ein hilfreiches Tool hierfür ist Google Analytics. Die fundierte IST-Analyse bildet die Grundlage für Ihre maßgeschneiderte Online Marketing Strategie. Die gewonnenen Erkenntnisse können Sie direkt für die Planung Ihrer Maßnahmen nutzen.

Ein weiterer, unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Strategie ist das Aufstellen von messbaren Zielen. Definierbare Ziele sind z.B. eine konkrete, prozentuale Umsatzsteigerung in einem bestimmten Zeitraum, das Ranking in Suchmaschinen, eine bestimmte Verteilergröße für Ihr E-Mail Marketing, sowie Followerzahlen für Ihre Social-Media-Kanäle.
Empfehlenswert ist die Dokumentation Ihrer Maßnahmen in einem Kennzahlenplan, damit Sie alles im Blick behalten. Wenn Sie ausführliche Informationen zum Planungsprozess erhalten möchten, können wir Ihnen unseren Blogbeitrag zur Online Marketing Planung empfehlen.

Laden Sie sich hier unseren Kennzahlenplan kostenfrei herunter

Vorbereitung des Verkaufs – keine Umsätze ohne Reichweite

Im zweiten Schritt Ihrer Online Marketing Strategie steht die zielgruppengerechte Ansprache, sowie das Ausspielen der vorab definierten Maßnahmen. Doch Sie sollten nicht einfach starr die geplanten Maßnahmen nach einem festen Schema durchführen, sondern die Ansprache im Laufe der Zeit optimieren und ggf. nachsteuern, falls Sie feststellen, dass die durchgeführten Maßnahmen nicht die erhoffte Wirkung zeigen und Sie mit dem Grad der Zielerreichung unzufrieden sind. Je nach Performance empfiehlt es sich, Optimierungsmaßnahmen pro Kanal zu betrachten und umzusetzen.

Sorgfältig eingesetzte Werbemaßnahmen wie Suchmaschinenmarketing oder Social Media Advertising sollten den Aufbau der Reichweite unterstützen und das Markenerlebnis für die Nutzer verbessern. Auch Online-PR und Affiliate Marketing können den Reichweitenaufbau wirksam ergänzen.

Act & Convert – So werden Interessenten zu Käufern

Wenn Sie durch reichweitenstarke Maßnahmen Ihre potenziellen Kunden bereits an der Angel haben, sollten Sie diese anschließend zum Kaufabschluss bewegen. Für das Erreichen dieses Ziels sorgen Sie mit der nutzerorientierten Aufbereitung Ihrer Produktseiten im Online-Shop sowie der Landingpages auf der Website. Gestalten Sie Ihre Landingpages und Shopseiten so, dass für den Kunden der Mehrwert im Falle einer Kaufentscheidung sofort ersichtlich ist. Alle relevanten Informationen sollten innerhalb kürzester Zeit gesammelt werden können, sodass der Nutzer intuitiv und ohne große Umwege zum Abschluss geführt wird.

Wie in den vorherigen Schritten ist auch an dieser Stelle eine kontinuierliche Nutzeranalyse sinnvoll. Hilfreich ist an dieser Stelle Google Analytics. Mithilfe des Tools können Sie unter anderem folgende Fragen beantworten:

  • Wie viele Personen interessieren sich für meine Marke?
  • Über welche Touchpoints kommen die Nutzer auf meine Website und mit welchen Endgeräten?
  • An welchen Stellen brechen die Nutzer den Kaufprozess ab?
  • Finden die Nutzer die Informationen, die sie suchen?

Eine Analyse der Customer Journey sowie regelmäßiges Tracking & Controlling ist die Basis für Performance Optimierungen. Scheuen Sie sich nicht vor Nachbesserungen.

Up- & Cross-Selling – so machen Sie Kunden zu Fans Ihrer Marke

Die erste Hürde ist übersprungen. Der Nutzer hat sich bereits einmal von Ihrer Marke und Ihrem Produkt überzeugt und eine Kaufhandlung getätigt. Nun heißt es nachhaltig dran bleiben und eine feste Kundenbindung aufbauen. Wirkungsvolle Mittel sind eine detaillierte Analyse der Nutzer-Feedbacks sowie die Optimierung Ihres Online-Supports. Sprechen Sie Ihre Bestandskunden direkt an. Nur so erreichen Sie das Ziel der Umsatzsteigerung durch Cross-Selling.
Gezielte Kundenbindungs- und Reaktivierungsmaßnahmen, wie Retargeting- sowie E-Mail Marketing Maßnahmen führen zur Steigerung des Customer Lifetimes Values und binden Ihre Kunden langfristig. Ein weiteres, wichtiges Instrument um neue Nutzer zu überzeugen sind Kundenbewertungen und Rezensionen. Mit aktivem Community Management binden Sie die Interessierten direkt in die Kommunikation ein. Scheuen Sie sich nicht vor negativem Feedback. Auch hier ist eine aktive Kommunikationsstrategie hilfreich, um Probleme aus der Welt zu schaffen und positive Verkaufsargumente zu platzieren.

Laden Sie sich hier unseren Redaktionsplan kostenfrei herunter

Vertrauen ist gut – Controlling bringt Klarheit

Ein stetiger Begleiter in diesem Prozess ist das Thema “Controlling & Reporting”. Prüfen Sie stets anhand Ihrer aufgestellten Strategie & Ziele die Wirksamkeit Ihrer digitalen Marketing Maßnahmen. Behalten Sie Ihre Ziele im Blick und steuern Sie Ihre Maßnahmen flexibel nach um erfolgreich zu sein.
Wenn Sie sich davon überzeugen wollen, wie wir für einen Kunden eine Online Marketing Strategie aufgestellt haben und einen Onlineshop erfolgreich zu mehr Umsatz geführt haben, empfehlen wir Ihnen unser Fallbeispiel zum Thema “Onlineshops vermarkten”.

Sie brauchen Hilfe bei Ihrer Online Marketing Strategie? Wir beraten Sie gern, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Mehr über Claudia Baacke erfahren?

Claudia leitet als Brand Director die Geschicke von rekordmarke. Nach dem Studium mit den Schwerpunkten Kommunikations- und Medienwissenschaften, Psychologie und Sportwissenschaften in Leipzig und einem 3-jährigen Zwischenstopp in Berlin zog es sie Anfang 2009 zurück nach Leipzig zu mellowmessage. Hier leitete sie ab 2012 die Online Marketing Abteilung und seit 2016 gemeinsam mit Sven Lehmann rekordmarke.

Claudia Baacke
Brand Director
 rekordclaudia

Sie möchten mehr über uns erfahren?

Anschrift

mellowmessage GmbH
Härtelstraße 27
04107 Leipzig

Kontakt

T 0341 140 655 0
F 0341 140 655 10
hallo@rekordmarke.de

Anschrift

mellowmessage GmbH
Härtelstraße 27
04107 Leipzig

Kontakt

T 0341 140 655 0
F 0341 140 655 10
hallo@rekordmarke.de