Es ist soweit: Neue Facebook-Beitragstypen für Unternehmen!

Es ist soweit: Neue Facebook-Beitragstypen für Unternehmen!

Endlich können Sie es dem Nutzer einfacher machen Sie bei Facebook zu kontaktieren, Ihre Angebote wahrzunehmen oder Ihre Produkte zu bestaunen! Was bisher nur Werbeanzeigen vorbehalten war, geht jetzt auch ohne dass Sie Mediabudget ausgeben. Doch wie funktionieren Facebooks neue Beitragstypen?

Man gelangt zu den neuen Beitragstypen nur über einen Umweg. Auf Ihrer Seite finden sie in der oberen horizontalen Navigationsleiste den Menüpunkt “Beitragsoptionen”. Klicken Sie auf dieser Seite auf den Button “Beitrag erstellen”. Hier gibt Ihnen Facebook  (jeweils abhängig von der Seitenkategorie) über die “Produkt, Angebot +” Schaltfläche folgende brandneue Optionen:

  • Erstelle ein Angebot, das Personen in Anspruch nehmen können
    Sie haben die Möglichkeit einen allgemeinen Rabatt oder einen Coupon mit dieser Option zu veröffentlichen. Das Beste an der Sache: Nutzer, die mit dem Beitrag interagierten, bekommen bis zum Ende des Angebots Erinnerungen von Facebook ausgespielt.
  • Sorge dafür, dass Personen deinem Unternehmen Nachrichten senden
    Diese Posts werden mit einem Call-to-Action “Nachricht senden” versehen. Nach dem Klick auf die Schaltfläche öffnet sich für den Nutzer ein neues Messenger Fenster.
  • Erleichtere es den Menschen, deinen Unternehmensstandort zu finden
    Diese Posts werden mit einem Call-to-Action “Route planen” versehen. Nach dem Klick auf die Schaltfläche öffnet sich für mobile Nutzer die Navigationsapp und für Desktop Nutzer der Webdienst “https://wego.here.com”. In beiden Fällen ist Ihr Unternehmensstandort bereits als Navigationsziel vorausgewählt.
  • Sorge dafür, dass Personen dein Unternehmen anrufen
    Diese Posts werden mit einem Call-to-Action “Jetzt anrufen” versehen. Mobile Nutzer bekommen dadurch die Möglichkeit, mit nur einem Fingerdruck Ihr Unternehmen anzurufen. Vorsicht: Für Desktop Nutzer öffnet sich ein Link mit dem “tel-Protokoll”. Auf Windows Systemen wird das meistens Skype sein, auf Mac OS X Geräten wird es die Telefon-App sein. Sie wissen allerdings nie sicher, ob der Nutzer auch in der Lage ist mit seinem PC Telefonate zu führen.
  • Bringe Personen dazu, ein Produkt anzusehen
    Für den Fall, dass Sie Ihren Produktkatalog auf Facebook eingepflegt haben, können Sie mit diesem Beitragstyp ein Produkt im Großformat hervorheben. Beachten Sie aber, dass der Nutzer nach dem Klick auf das Produkt zuerst auf eine Facebook-interne Produktseite kommt. Erst von dieser Seite wird dann in Ihren Onlineshop verlinkt.
  • Bringe Personen dazu etwas bei dir zu kaufen
    Diese Posts werden mit einem Call-to-Action “Jetzt einkaufen” versehen. Im Gegensatz zu den “Bringe Personen dazu, ein Produkt anzusehen”-Beiträgen können Sie hier sowohl den Ziellink in Ihren Onlineshop, als auch die angezeigte Grafik frei wählen.

Der Beispielpost zeigt Ihnen wie ein “Sorge dafür, dass Personen dein Unternehmen anrufen” Post aussehen könnte.

Was kann Ihre Facebook Fans jetzt noch davon abhalten Sie zu kontaktieren?

 

Mario Wentzel Digital Marketing Manager

Mario Wentzel

Digital Marketing Manager

Mario Wentzel

Auch wenn Mario im Schwerpunkt Marketing studiert hat, sieht er darin mehr als eine Wissenschaft. Für ihn ist es die Kunst, die hinter dem Marketing steht: der Schaffensprozess, die Konzeption und die subtilen Unterschiede in der Kommunikation. Seit Juni 2014 lebt Mario seine Leidenschaft bei mellowmessage und als Gründungsmitglied der rekordmarke. Er ist Experte für Social Media Management und Programmatic Advertising.

Sie erreichen Mario direkt per E-Mail unter mario.wentzel@rekordmarke.de, auf Twitter unter @rekordmario oder direkt unten in den Kommentaren.

Comment

Zurück zum Blog