Was die Trends der Suchmaschinen Optimierung alle gemeinsam haben

Was die Trends der Suchmaschinen Optimierung alle gemeinsam haben

Was ist eigentlich die wichtigste Stellschraube bei der Suchmaschinen Optimierung? -
Zur Beantwortung der Frage sollte immer eine Analyse des Nutzerverhaltens vorangehen, denn »Der Nutzer steht an erster Stelle, alles Weitere folgt von selbst.«. Google beansprucht das als goldene Regel für sich und hält Spezialisten für Suchmaschinen Optimierung stets mit Aktualisierungen des Ranking Algorithmus in Schach. Die künstliche Intelligenz hinter der Suchlogik soll dabei die Zielgruppe möglichst gut vertreten.

Das führt dazu, dass sich die Gewichtung der über 200 bekannten Ranking Faktoren stetig verschiebt und neue Ranking Faktoren hinzukommen. Nach jüngsten Trends gewinnen Aktivitäten in den sozialen Netzwerken und die Gestaltung der Textinhalte immer mehr an Bedeutung. Trotzdem ist es nicht ratsam sich zu sehr auf einzelne Aspekte der Seite, anstatt auf den Nutzer, zu konzentrieren.

Denn auch die echten Nutzer ändern ihr Suchverhalten schleichend, aber wirksam - so werden, laut dem »Mobile Advertising Forecast«, 2017 weltweit 75% der Internetnutzung über mobile Endgeräte erfolgen. Demzufolge gewinnt die Performance von (mobilen) Webseiten weiterhin stark an Bedeutung. Sprachsuchen nehmen deutlich zu, das heißt der zunehmende Dialog zwischen Nutzer und Suchmaschine schickt Frageworte wieder auf den Vormarsch. Damit sind für die Suchmaschinen Optimierung relevante Antworten wertvoller als Stichworte.

Einer meiner Tipps zum Kennenlernen der Fragen, Emotionen und Motivatoren Ihrer Zielgruppe ist answerthepublic. Inspiriert von Google AutoSuggest werden hier die wichtigsten W-Fragen zu einem Keyword Ihrer Wahl aufgelistet – und zwar in 12 Sprachen.

Darüber hinaus bietet die Kombination des Keywords mit Präpositionen wie »für« und »mit« weitere spannende Einsichten über Aspekte, die Ihre Zielgruppe interessieren könnten. Es fühlt sich fast an wie Gedankenlesen. Probieren Sie es aus!

Falls Sie dennoch Schwierigkeiten bei der Priorisierung Ihrer SEO Aufgaben haben, surfen Sie doch mal wieder selbst. Finden Sie den Nutzer in sich und stellen Sie seine Bedürfnisse an den Anfang. Alles Weitere folgt von selbst :) .


  Diana Haufe    Digital Marketing Managerin

Diana Haufe

Digital Marketing Managerin

Diana Haufe

Diana ist als Digital Marketing Managerin für die Schwerpunktthemen Search, Advertising & Mobile Marketing verantwortlich. Seit 2015 ist Diana Teil des mellowmessage Teams und ist seit der Gründung im April 2016 bei rekordmarke dabei. Nach dem Dualen BWL Studium in Baden-Württemberg verschlug es Diana zurück nach Sachsen. Neben den täglichen Herausforderungen auf Arbeit schloss sie ihren Marketing-Master erfolgreich ab.

Sie erreichen Diana direkt per E-Mail unter diana.haufe@rekordmarke.de, auf Twitter unter @rekorddiana oder direkt unten in den Kommentaren.

Comment

Zurück zum Blog